Radwanderung - Die Perlen des Unter- und Obereichsfelds

Ihre Radwanderung beginnt am Steintor am historischen Wall in Duderstadt. Über die Industriestraße fahren Sie nach Westerode. Auf der Strecke der ehemaligen Gartetalbahn gelangen Sie nach Nesselröden und weiter Richtung Uder.
Auf diesem Abschnitt führt Sie die hügelige Landschaft bergauf und bergab. In Uder fahren Sie an der Untermühle vorbei und entlang der Leine nach Heilbad Heiligenstadt. Der Fluss führt Sie durch das Sole-Heilbad zum Kurpark und zur Leineaue. Ab hier fahren Sie auf dem Leine-Heide-Radfernweg über Wingerode mit einer Pause im Café alte Schule. In Gerode können Sie einen Blick auf das Kloster Gerode richten. Von Leinefelde nach Worbis erfolgt ein kurzer, steiler Anstieg. Am Alternativen Bärenpark Worbis vorbei, fahren Sie ab hier wieder Ihrem Ausgangspunkt Duderstadt entgegen und können die lockere Fahrt ins Tal genießen. Ein lohnender Halt mit Rast am Grenzlandgrill ist das Grenzlandmuseum Teistungen. Kurz darauf erreichen Sie wieder das Steintor in Duderstadt.

Karte

Wegdaten

Start: Alter Bahnhof, ZOB 37115 Duderstadt

Ziel: Alter Bahnhof, ZOB 37115 Duderstadt

Schwierigkeit:
mittel
Aufstieg:
564m
Abstieg:
564m
Strecke:
75,75km
Dauer:
5 Std. 20 Min.

Höhenprofil

Link zum Tourenportal
Sie werden zum externen Portal (outdooractive) weitergeleitet.

Downloads

KML herunterladen

Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Zurück